10 Dinge die man als Bräutigam vermeiden könnte…

…(wenn einem am Erfolg der Hochzeit gelegen ist)

1. Kenne Deinen Pegel!

Der Tag ist lang und ein Freudentag. Beim Anziehen, beim Warten auf die Braut, beim Sekt nach dem Standesamt, beim Sekt nach der Kirche, beim Empfang vor dem Saal – überall lauert Alkohol. Der gehört in unserer Kultur zum Feiern dazu und ich bin der Letzte, der das ablehnt. Nur: Ein Bräutigam, der schon am frühen Abend stramm ist, verpasst das Beste und erntet miese Blicke von seiner Braut – zu Recht!

L.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s