Gestrichene Lider vs. Lidstriche

„Total In, dieser Lidstrich in pink, glauben Sie mir!“ Hmm, besser nicht, wenn ich dazu einmal etwas sagen darf. Als Mensch der täglich mit Gesichtern und deren Verunstaltungen zu tun hat, kann ich immer nur wieder der bald weißgeschleierten Frau zurufen: „Versucht es doch einfach mal mit natürlichen Farben. Nein, nicht die, die Ihr bei den verzüchteten Geranien in Eurem Garten findet, sondern den herrlichen Tönen, die uns Mutter Erde vorgibt. Klar, schlammgrün, matschbraun und güllegelb könnten auch zu den Infarben zählen, doch die meine ich tatsächlich nicht. Es sind die gedeckten, schönen Farben die Ihr tragen solltet. Und das schreibt hier jemand, der pink liebt. Doch eben nicht im Gesicht einer Braut.

Wenn Ihr also einen guten, stilvollen Friseur habt, lasst ihn walten. Ist es einer der Euch von irgendwelchen Trendfarben erzählen will, nehmt die Beine unter die Arme und lauft und sucht Euch einen anderen. Denn glaubt mir, in der nächsten Saison, spätestens, ist das was Ihr auf den Augenlidern tragt nur noch ein Anstrich der Vergangenheit. Ein perfekter Lidstrich ist zeitlos! In diesem Sinne: „Euch, eine kunterbunte Hochzeitsfeier, im dezent, eleganten Antlitz“

B.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s