Willkommen in der wahnsinnigen Wunderwelt der Weddings!

Die denglische Alliteration im Titel zeigt uns gleich, wo die Reise hingehen soll: Ins Lala-Land all jener, die (wie wir selber vor einigen Wochen) so glücksbesoffen, naiv, rührselig, wildromantisch oder leidenschaftlich, konservativ, anarchisch sind um zu HEIRATEN.
Im Klartext: Wir haben den schönsten Beruf der Welt! Wir fotografieren Hochzeitspaare, wir singen für sie, machen Bücher, schreiben Lieder, spielen Klavier, drehen und schneiden Videos für sie, schreiben Gedichte und Reportagen… und ganz nebenbei helfen wir Krawatten zu binden, Schuhe zu finden, Nerven zu beruhigen, Stimmungen aufzuhellen, Menschenmengen zu positionieren und Katastrophen wegzulächeln.
Als Hochzeitsprofis wären wir ja von Berufswegen zu einer professionell-distanzierten Sichtweise verpflichtet, die es uns zur Aufgabe macht, vollkommen nüchtern und analytisch auf diesen Ausnahmezustand des gesunden Menschenverstandes zu blicken… wer das lesen will, soll sich melden, der bekommt eine Extra-Mail.
Wir werden Bericht erstatten, von den großen und den wirklich saukomischen Momenten der Hochzeitsfotografie. Wir verraten Euch, wo es Pastoren gibt, die aus einem Hochzeitsgottesdienst noch einen leuchtenden Raum zwischen Himmel und Erde werden lassen können. Wir verraten Euch, wo es ein Leben jenseits von handwarmgehaltenem Kartoffelgratins und pseudoitalienischem Fabrikmozzarella gibt – wo frisches, pralles Leben auf die Tische gezaubert wird, auch ohne Tankstellenpreise. Hier findet Ihr Tipps und Tricks, wie aus einem verregnetem Standesamt-Termin im Rathaus-Neubau ein „Ruck im Raum-Zeit-Kontinuum“ wird. Wir teilen mit Euch unsere Beobachtungen und Hintergedanken über Reifröcke, Cappucino-farbene Dreiteiler, weiße Kutschen, „Wurfsträuße“ und jede Menge anderer Dinge, die in bestimmten Momenten die Welt bedeuten können.
Kommt mit uns auf die Reise! Wir lieben diese Welt voller lächelnder Menschen, schöner Inszenierungen und großer Hoffnungen. Ein jeder hat das Recht (und vielleicht sogar die Pflicht) ab und zu sein Leben nach Kräften zu feiern, wie man es nur selten tut! Dazu freuen wir uns über Eure Kommentare und Anregungen, Fragen und Ergänzungen. Und, wer ein Thema behandelt sehen möchte, schreibt uns.
Die gute Botschaft ist: Wir sind bei Euch – kommt, lasst uns Zeit fangen gehen!

L.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s